Corona-Virus: Infos für Reisende, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Betroffene

Aktuelle Nachrichten und Urteile rund um die Corona-Pandemie

Lufthansa erstattet Flugausfälle: Kostenloses Rückerstattungsmuster herunterladen

Eine gute Nachricht für viele Reisende, deren Flug aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen ist. Bisher hat ihnen die Fluggesellschaft bei stornierten Flügen in vielen Fällen die Möglichkeit zur Umbuchung angeboten. Nun hat sich Lufthansa vor dem Landgericht Köln dazu verpflichtet, Reisende komplett und vollständig über ihre Ansprüche zu informieren.

Wurde auch Ihr Lufthansa-Flug pandemiebedingt gestrichen, erstattet Ihnen die Fluggesellschaft nun innerhalb von 7 Tagen nach Aufforderung zur Rückzahlung den Preis für Ihren stornierten Flug. Sie finden auf dieser Seite ein Musterschreiben, mit dem Sie Ihre Ansprüche gegenüber der Fluggesellschaft geltend machen können.

 

Eurowings erkennt Ansprüche ebenfalls an

Auch die Tochterfirma Eurowings will die Ansprüche der Reisenden anerkennen. Hält sich die Fluggesellschaft nicht an die Vorgaben aus dem Urteil, soll laut Verbraucherzentrale ein Ordnungsgeld fällig werden. Die aktuelle und schwierige Situation der Lufthansa wird bei der Rückerstattungspflicht allerdings berücksichtigt. So werde man bis zum 30.09.2021 Vollstreckungsmaßnahmen erst einleiten, wenn die Airline die versprochene Rückerstattung nicht innerhalb von einem Monat ab Zugang des Rückerstattungsantrags auszahlt.

Musterschreiben: So machen Sie Ihre Ansprüche geltend

Hier finden Sie ein kostenloses Musterformular als ausfüllbares PDF, um Ihre Ansprüche geltend zu machen.

Wichtig: Das Musterschreiben müssen Sie ausgefüllt per Fax mit einem sogenannten qualifizierten Sendebericht oder per Post mit einem Einwurfeinschreiben an die Fluggesellschaft senden.