Gerichtsvollzieher

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Gerichtsvollzieher - Infos und Rechtsberatung

Der Gerichtsvollzieher ist Vollstreckungs- und Zustellungsbeamter, der im Auftrag des Gläubigers unter Aufsicht des Gerichts die Forderungen des Gläubigers eintreibt (z.B. durch Pfändung und Versteigerung). Die Erforderlichkeit eines solchen Vollstreckungsorgans ergibt sich daraus, dass der Staat das Gewaltmonopol für sich beansprucht und dem Bürger kein Selbsthilferecht zusteht.

Eine weiter wichtige Aufgabe des Gerichtsvollziehers ist die Zustellung von Schriftstücken. Durch eine Zustellung über den Gerichtsvollzieher kann bewiesen werden, daß ein Schreiben tatsächlich zugegangen ist.

Die selbstständigen Kooperationsanwälte der DAHAG erklären Ihnen, was in Ihrem Einzelfall zu tun ist, wenn Besuch vom Gerichtvollziehers droht, welche Rechte ein Gerichtsvollzieher hat und was er pfänden darf. Wir informieren Sie auch, wann es sich für Sie als Gläubiger lohnt, einen Gerichtsvollzieher zu beauftragen. Sie erhalten von uns eine Sofortberatung per Telefon!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice