Haftung

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Haftung - Infos und Rechtsberatung

Haftung im engeren Sinne bedeutet, dass das Vermögen einer Person dem Zugriff der Gläubiger unterliegt.

Sie wird durch Zwangsvollstreckung und Insolvenz verwirklicht. Im weiteren Sinne bedeutet Haftung, dass jemand für etwas einstehen muss (z.B. für einen entstandenen Schaden). Die Haftung kann sich aus Vertrag oder unmittelbar aus dem Gesetz ergeben. Grundsätzlich setzt die Haftung dabei Verschulden, also Vorsatz oder Fahrlässigkeit voraus. Unsere Rechtsordnung kennt aber auch eine verschuldensunabhängige Haftung (z.B. die Haftung eines Tierhalters, die Haftung eines Fahrzeughalters oder die Haftung des Herstellers eines Produktes).
Im Einzelfall kann in einem telefonischen Beratungsgespräch zum Beispiel geprüft werden, ob und in welchem Umfang eine Haftung zu erwarten ist, ob eventuell eine andere Person (mit) haftet oder zumindest ein Mitverschulden vorliegt, das die Haftung einschränkt. Oder auch wer für einen Ihnen entstandenen Schaden haftbar gemacht werden kann und wie Sie einen möglichen Anspruch geltend machen können.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die selbstständigen Kooperationsanwälte der DAHAG!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung für Zivilrecht

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

  • Beratung speziell für Zivilrecht
  • Erfahrene Anwälte beraten Sie
  • 1,99€/Min aus dem deutschen Festnetz

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice