Garantiedauer

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Garantiedauer - Infos und Rechtsberatung

Die Garantie kennt man gemeinhin als eine "Zusage für etwas" oder zum Beispiel im Zusammenhang mit dem Wort "Qualität". Jedenfalls schenkt man dann ein besonderes Vertrauen.

§ 443 BGB stellt die allgemeine Vorschrift für Garantien dar. In § 433 Abs 1 BGB wird im Wesentlichen eine speziell auf Garantien zugeschnittene Ausformulierung des Satzes "Verträge sind einzuhalten" dargestellt. Mit den Worten "unbeschadet der gesetzlichen Ansprüche" wird klargestellt, dass die Übernahme einer Garantie am Bestehen der gesetzlichen Gewährleistungsrechte nichts ändert. Diese können jedoch im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt werden; die Garantieübernahme ändert daran nichts (§ 444 BGB). Der § 443 Abs 2 BGB regelt wer die Beweislast in Bezug auf das Vorliegen eines Garantiefalls trägt. Die Garantiedauer muss immer dem Garantievertrag entnommen werden, eine allgemeine gesetzliche Regelung gibt es nicht.

Viele Fragen zum Thema Garantie oder Gewährleistung lassen sich von einem in dem jeweiligen Fachbereich erfahrenen Rechtsanwalt innerhalb weniger Minuten sofort beraten. Bitte halten Sie eventuell vorhanden Unterlagen wie z.B. Schriftverkehr oder Verträge bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice