Nebenforderung

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Nebenforderung - Infos und Rechtsberatung

Bei geltend zu machenden Ansprüchen wird zwischen der Hauptforderung und den Nebenforderungen unterschieden.

Eine Nebenforderung ist eine Forderung, die abhängig von einer anderen Forderungen, der Hauptforderung, entstanden ist. Ohne eine Hauptforderung (z.B. Anspruch auf Bezahlung des Kaufpreises) kann eine Nebenforderung (z. B. Anspruch auf Zinsen) nicht entstehen. Eine der am häufigsten auftretenden Nebenforderungen sind Zinsen auf die Hauptforderung sowie Inkassovergütungen.

Prozesskosten, wie die Rechtsanwaltskosten, werden in einem gerichtlichen Verfahren als Nebenforderung zuzüglich des Klageanspruches geltend gemacht. Bei der Berechnung von Anwalts- und Gerichtskosten dürfen außergerichtlich entstandene Nebenforderungen nicht berücksichtigt werden. Dieses Problem kommt häufig bei der Beitreibung von Forderungen von Inkassounternehmen vor, die teilweise nicht nachvollziehbare Nebenforderungen in ihren Mahnschreiben aufführen.

Bei Fragen zum Thema Nebenforderungen können viele schwierige Fragen auftauchen, die häufig nur nach eingehender Prüfung sämtlicher Unterlagen durch einen erfahrenen Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline beantwortet werden können. Daher sollte Sie für eine telefonische Beratung Ihre Unterlagen vorliegen haben.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung für Zivilrecht

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

  • Beratung speziell für Zivilrecht
  • Erfahrene Anwälte beraten Sie
  • 1,99€/Min aus dem deutschen Festnetz

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice