Exklusivrecht

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Exklusivrecht: Definition, Anwendung und rechtliche Regelung

Der Begriff des Exklusivrechts ist juristisch gesehen in den Bereich des Zivilrechts einzuordnen.

Was versteht man unter "Exklusivrecht"?

Unter einem solchen Exklusivrecht versteht man in aller Regel, dass lediglich eine ganz bestimmte natürliche oder juristische Person das alleinige Recht hat, über eine Sache zu verfügen. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, dass eine bestimmte Entwicklung exklusiv nur von einer einzigen Firma hergestellt oder vertrieben werden darf. Mit anderen Worten: Der Begriff Exklusivrecht drückt schlicht aus, dass eine bestimmte Person oder Personengruppe alleiniger Rechtsinhaber ist.

In welchen Fällen wird ein Exklusivrecht vergeben?

Exklusivrechte werden bspw.im Bereich des Presserechtes vergeben. In diesem Fall lässt sich eine bestimmte Zeitung oder Zeitschrift vertraglich das Recht einräumen, exklusiv über ein bestimmtes Ereignis berichten zu dürfen und hiervon Fotos veröffentlichen zu dürfen. Diese Exklusivrechte werden meist über Vertragsstrafen abgesichert.

Exklusivrecht: Beratung durch einen Anwalt

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice