Nebenmieter

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Nebenmieter - Infos und Rechtsberatung

Der Begriff Nebenmieter wird zumeist umgangssprachlich verwendet und ist kein juristischer Begriff.

Gemeint sein kann damit ein weiterer Mieter, der mit einem anderen Mieter einen Mietvertrag unterzeichnet, und damit als so genannter Gesamtschuldner für die Verbindlichkeiten aus dem Mietvertrag mithaftet. Der Vermieter kann also jeden einzelnen Mieter für Verbindlichkeiten aus dem Mietvertrag in voller Höhe und nicht etwa nur anteilig zur Zahlung heranziehen. Durch dieses sogenannte Gesamtschuldverhältnis erhält der Vermieter daher mehr Sicherheit, als wenn nur ein Mieter den Mietvertrag unterzeichnet. Fällt ein Schuldner aus, da er nicht zahlungsfähig ist, kann der Vermieter sich an den weiteren Schuldner halten. Im Innenverhältnis, das heißt zwischen den Mietern, besteht ein Ausgleichsanspruch etwa dann, wenn beide Mieter die Mietsache nutzen und nur ein Mieter die Mietverbindlichkeiten begleicht.

Bei Fragen stehen Ihnen die selbstständigen Kooperationsanwälte der DAHAG gerne zur Verfügung. Bitte halten Sie vorhandene Unterlagen für das Gespräch bereit.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung für Mietrecht

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

  • Beratung speziell für Mietrecht
  • Erfahrene Anwälte beraten Sie
  • 1,99€/Min aus dem deutschen Festnetz

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice