Minderheitsgesellschafter

Autor:  Redaktion DAHAG Rechtsservices AG.

Minderheitsgesellschafter - Infos und Rechtsberatung

Minderheitsgesellschafter ist ein Gesellschafter der nur zu einer Minderheit an einer Gesellschaft beteiligt ist.

Aus seiner Beteiligung leitet sich beispielsweise das Stimmrecht ab, § 47 Abs. 2 GmbHG. Auch kann gem. § 50 GmbHG eine Gesellschafterminderheit, die mindestens 10 Prozent des Stammkapitals hält, die Einberufung einer Gesellschafterversammlung verlangen. Der Minderheitsgesellschafter hat eine sehr schwierige Position, da er durch seine Minderheit nicht allein gegen die Interessen der Mehrheit agieren kann. Umso wichtiger ist es dann, dass bereits vorher, im Gesellschaftervertrag, möglicherweise hierauf Bezug genommen wird und die Rechte auch des Minderheitsgesellschafters gestärkt werden.

Es ist bei Gründung einer Gesellschaft äußerst ratsam, sich anwaltliche Beratung hinzuzuziehen und den Gesellschaftsvertrag überprüfen zu lassen, ggf. auch durch einen Anwalt entwerfen zu lassen. Für Rückfragen hierzu stehen Ihnen die selbstständigen Kooperationsanwälte der DAHAG zur Seite.

Online-Rechtsberatung vom Anwalt

Ablauf und Preise


Rechtsberatung am Telefon

Telefonieren Sie sofort mit einem Anwalt oder einer Anwältin und stellen Sie Ihre individuelle Frage.

*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Telefonanwalt werden

Werden Sie selbstständiger Kooperationsanwalt der Deutschen Anwaltshotline AG:

  • Krisensicherer Umsatz
  • Rechtsberatung per Telefon
  • Homeoffice