Energiekrise: Die wichtigsten Informationen für Verbraucher

Telefonische Rechtsberatung für Kunden der ADAC Rechtsschutzversicherung, die den Baustein Privat-Rechtsschutz besitzen

Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen rund um die
Energiekrise

Gasumlage, Strompreiserhöhungen und Co.: Die Energiekrise macht sich über kurz oder lang in den Geldbeuteln aller bemerkbar. Doch unter welchen Voraussetzungen können Verbraucher ihren Energievertrag bei Preiserhöhungen kündigen? Ist es sinnvoll, sich jetzt auf einen höheren Nebenkostenabschlag einzulassen? Und darf der Vermieter die Temperatur in der Wohnung drosseln, um Gas zu sparen? Die Antworten auf diese und viele weitere rechtliche Fragen zur Energiekrise finden Sie hier.

Melden Sie sich jetzt auch zum DAHAG Energie-Newsletter an, um regelmäßige Updates zu erhalten.

Infos für Mieter

Das sollten Mieter jetzt wissen.

Infos für Eigenheimbesitzer

Das sollten Eigenheimbesitzer jetzt wissen.


Telefonische Rechtsberatung für Kunden der ADAC Rechtsschutzversicherung, die den Baustein Privat-Rechtsschutz besitzen

089/7676 4700*

089/7676 4700*

* Unter dieser Nummer erhalten Kunden von ADAC Rechtsschutz (Baustein Privat-Rechtsschutz) eine kostenlose telefonische Rechtsberatung durch einen unabhängigen und eigenverantwortlichen Rechtsanwalt bei allen Fragen in Zusammenhang mit der Energiekrise.

*1,99€/Min inkl. USt. aus dem Festnetz. Höhere Kosten aus dem Mobilfunk.

Der DAHAG Energie-Newsletter

Ein Service der DAHAG Rechtsservices AG für ADAC Rechtsschutz

Mit dem DAHAG Energie-Newsletter erhalten Sie regelmäßige Updates rund um die Energiekrise. Die DAHAG informiert hier über relevante Urteile und Gesetzesänderungen rund um die Themen Strom, Gas und Nebenkosten